Aktuelles

Jahresrückblick 2017 und Neujahrsgrüße vom Tandem-Team

S. Voss-Schomacher schrieb am 20.01.2018

Liebe Tandem-Kinder, Familien und Unterstützer*innen,🤗

wir wünschen Euch und Ihnen von Herzen ein wunderschönes gemeinsames Neues Jahr 2018, auf dass viele kleine und vielleicht auch größere Wünsche in Erfüllung gehen!🍀

Für Wünsche bezüglich tollen Fördergeräten zum Ausleihen oder fachliche interdisziplinäre Unterstützung sind wir vom Team-Tandem auch in diesem Jahr wieder für Euch da.

2017 waren unsere Trainingsgeräte zur Förderung von Stabilität, Gleichgewicht, Wahrnehmung und Muskelaufbau, wie das Galileo Kiddy der Novotel Medical GmbH, aber auch BobathTherapierollen / Lagerungssandmatten / Sandwesten, die Sprachförderprogramme, Hilfsmittel zur Unterstützung beim Essen / Trinken, zur Stifthaltung und unsere Therapiestühle Madita Fun rund um die Uhr bei Euch im Einsatz-:)! Und sie haben toll geholfen, Versorgungslücken überbrückt und vor allem Euch viel Spass gemacht.
Für alle Geräte, vor allem das Galileo Kiddy und die Sandwesten, gibt es Wartelisten bei uns. Deshalb bleibt unser Hauptziel auch für dieses Jahr, ein zweites Galileo Trainingsgerät für Euch anzuschaffen und passend dazu die Galileo Mano med 20 Vibrationshantel, speziell für Kinder mit Muskelathrophien, Cerebralparese und zur Atemtherapie / Sekretlösung. Mal schauen was geht😀

Wir freuen uns schon auf das Jahr 2018 mit Euch allen und sind gespannt, was weiterhin Schönes für Euch und uns möglich ist.

Alles Liebe vom Tandem-Team!👋💌

Unser Ziel ist ein neues Galileotherapiegerät

Liebe Tandem-Unterstützer/innen und Tandem-Interessierte,

nun sind wir zwar schon im diesjährigen Herbst angekommen, aber unser Ziel, ein weiteres Galileotherapiegerät für die Tandem-Kinder anzuschaffen, ist noch nicht erreicht. Also müssen wir noch einmal die Werbetrommel für unser Anliegen in Gang setzen.
Die Galileotherapiegeräte sind eine außerordentlich gute Möglichkeit für die Kinder im häuslichen Umfeld zu trainieren. Sei es für mehr Sitz- oder Stehstabilität, sei es ihre Wahrnehmung und Aufmerksamkeit zu schulen oder einfach mehr Kraft aufzubauen. Wir sehen erstaunliche Verbesserungen bei den Kindern, wenn sie regelmäßig mit „ihrem“ Galileo zuhause trainieren können.
Da unser einziges Galileogerät zur Zeit dauerhaft an einen dreijährigen Jungen mit Spinaler Muskelathrophie Typ I ausgeliehen ist, warten viele weitere Kinder zur Zeit auf ein neues Galileotrainingsgerät zum Ausleihen.
Ich hoffe für sie, dass wir unser Ziel noch bis Ende des Jahres erreichen können. Hoffentlich mit der Unterstützung vieler Spender.

Herzliche Grüsse von Silke Voss-Schomacher, dem Tandem-Team und den Tandem-Kindern🖖🍀

Bessere Stabilität dank Kindergalileo

Seit März 2017 trainiert E. nun mit unserem Galileo-Kindergerät regelmäßig zuhause. Seine Eltern helfen ihm unterschiedliche Positionen darauf einzunehmen.
Er hat eine schwere muskuläre Erkrankung, eine Spinalatrophie Typ 1, die ihm Bewegungen sehr erschwert.
Mittlerweile kann er seinen Kopf im Sitzen alleine halten, ist insgesamt stabiler geworden und das Armabheben klappt wieder.
Wir sehen stetige Verbesserungen und freuen uns für E. und seine Eltern ganz dolle mit.
Alles Liebe von Tandem-Team🌺🙌

Alle Kinder sind uns willkommen

In eigener Sache und nach der Bundestagswahl möchten wir etwas zu unserem Selbstverständnis anmerken: Wir, das Tandemteam, unterstützen Familien, deren Kinder behindert oder von Behinderung bedroht sind; egal welche Hautfarbe, Kultur, Religion oder Flüchtlingsstatus sie haben. Wir sind ausgesprochen gerne für alle Kinder da und machen keine Unterschiede. Wir bedanken uns bei den Kindern und ihren Familien für das uns entgegengebrachte Vertrauen.
Mit herzlichen Grüßen an Groß und Klein vom Tandemteam🖖🌺